TANZWUT „SCHREIB ES MIT BLUT“ TOUR Berlin Postbahnhof, Review

Am 12.11.2016 hatten TANZWUT zum Tourabschluss in den PBHF Club eingeladen, sozusagen „Heimspiel!!!
Der Club war voll von tanzwütigen Fans und der Support, LA FRONTERA VICTORIANA hatte pünktlich dem Publikum mit „Steam Rock“ eingeheizt.
Nach einer kurzen Umbaupause war es dann soweit.
Das Bühnenlicht ging an und die ersten Töne von „Ode an die Freude“ ertönten, das Publikum wurde laut!
Anschließend kam der Titelsong des aktuellen Albums „Schreib es mit Blut“ und schon tanzten und sangen alle mit.

tanzwut-c-eldorado-promotion-no-download

Tanzwut in Berlin

Es folgten all die schönen Songs des Albums, Bruder Leichtsinn, Reiter ohne Kopf, Stille Wasser, Reicher als ein König, Wenn ich tot bin… .
PARTY war angesagt!
Zu all den Songs gab es einen lustigen Spruch oder eine kleine Anekdote zu den Hintergründen der Songs, was absolut unterhaltsam war!
Besonders lobenswert sind auch die Techniker an Licht und Ton, die nicht überall so angenehm auffallen  🙂 🙂 🙂

tanzwut_teufel-c-eldorado-promotion-no-download

Tanzwut in Berlin

CLICK FOR FULL GALLERY

Es gab natürlich auch Zugaben, denn das Publikum wollte ihre Band nicht gehen lassen.
Fazit, knapp 2 Stunden absolute Power, vielen Dank an Tanzwut und den fleißigen Helfern im Hintergrund!
…aber leider war der Hahn schon tot… 😉

La Frontera Victoriana, Tanzwut Support @ Berlin

La Frontera Victoriana, Tanzwut Support @ Berlin

Advertisements